Sanierung und Neubau Schulhaus Arbon

Das Schulraumkonzept der Primarschulgemeinde Arbon erwartet für die kommenden Jahre einen erhöhten Bedarf an Schulräumen. Mit dem neuen Standort Seegarten kann dem so Rechnung getragen werden, indem die Schulzentren sinnvoll über das Gemeindegebiet verteilt werden.

Den Architekturwettbewerb gewann das Projekt „Domino“ von Lutz & Buss Architekten AG, Zürich. Im Mai 2014 wurde der Baukredit durch das Stimmvolk mit grosser Mehrheit bewilligt.

Das Projekt besteht aus dem Schulhaus, welches neben öffentlichen Bereichen wie Mehrzwecksaal und Verwaltung über 9 Schulzimmer mit Nebenräumen und einen Kindergarten verfügt. Der Aussenraum mit Pausen-/ Spielplatz und Sportflächen wird durch die Turnhalle auf der gegenüberliegenden Seite des Grundstücks begrenzt.

In der Umsetzung galt es, anspruchsvolle Details umzusetzen, hochwertige Materialien aneinanderzufügen und bereits während der Rohbauphase mit einer sehr hohen Präzision zu arbeiten.

Trotz dieser anspruchsvollen Bauweise konnte das Schulhaus nach nur 16 Monaten Bauzeit der Primarschulgemeinde übergeben werden und pünktlich zum Schuljahresbeginn 2016/2017 in Betrieb genommen werden.

PBM AG

Architekt

Bauingenieur

Elektroplanung

HLKS-Planung

Bauphysik

Landschaftsarchitekt

Kostenvoranschlag als Grundlage für Abstimmung

Erstellen der Submission und optimieren der Angebote

Terminplanung und Kostenkontrolle

Koordination der Unternehmer auf der Baustelle

Leiten der Garantiearbeiten

Lutz & Buss Architekten AG, General-Wille-Strasse 15, 8002 Zürich

 

Gruner Wepf AG, Oberstrasse 153, 9000 St. Gallen

etb Elektroplanung, Büro für Elektrotechnik, Kirchstrasse 8, 8580 Amriswil

PAGANINI AG, Adlerweg 2, 7006 Chur

Studer + Strauss AG, Schokoladenweg 6, 9011 St. Gallen

 

Frei raum concept, Gartenstrasse 86, D-72108 Rottenburg