Sanierung Wärmebad Käferberg

Das 1976 nach den Plänen von Robert und Kurt Landolt erstellte Wärmebad Käferberg mit Turnhalle war in die Jahre gekommen und nicht mehr wirklich gebrauchstauglich. Die Stadt Zürich wollte das Gebäude mit möglichst geringem finanziellem Aufwand energetisch sanieren und die Gebrauchstauglichkeit für weitere 15 Jahre sicherstellen.

 

Das Projekt der K+L Architekten AG erfüllte diese Ziele perfekt und gewann den Wettbewerb. Die Gebäudehülle, die Wasseraufbereitung und die Elektroinstallationen des Wärmebades wurden vorschriftgemäss saniert. Die Turnhalle erhielt einen neuen Sportboden, die Elektroinstallationen wurden ersetzt und die Oberflächen aufgefrischt. In nur vier Monaten Bauzeit - trotz Sommerferien und vielen kleinen Baustellen in der Baustelle - konnte das Bauvorhaben innerhalb des Kostenvoranschlags auf den Tag genau der Bauherrschaft übergeben und wieder eröffnet werden.

PBM AG

Architekt

Bauingenieur

Elektroplanung

HLKS-Planung

Bauphysik

Badewasser-Planung